Zellertalbahn fährt nicht

  • Berkay 

Schlechte Nachrichten erreichten uns in diesem Monat auf der Informationsveranstaltung von Zellertal Aktiv, die am Dienstag den 12.02.2019 in Niefernheim stattfand. Dort bekundeten der Landrat des Donnersbergkreises Herr Guth und der Verbandsgemeindebürgermeister Herr Antweiler sowie die Ortsbürgermeister von Monsheim, Wachenheim und Marnheim ihre Zustimmung zur Zellertalbahn.

Leider gab es gleichzeitig den Hinweis von Landrat Guth, dass er nicht mit einem Fahrbetrieb 2019 auf der Zellertalbahn rechne. Zu groß seien die Verzögerungen in der Bewilligung des Förderantrags zur Streckenertüchtigung gewesen, verursacht durch zahlreiche Rückfragen aus Haushalts-, EU- und Landesrechnungshofgremien. Man hätte alles getan, um aus diesen Rückfragen eine negative Bewertung zur Zellertalbahn auszuschließen. Die entsprechenden zeitlichen Verzögerungen, behindern nun die Freigabe von Mitteln, Auschreibung von Planungs- und Bauleistungen und die eigentliche Sanierung. Ohne Sanierung keine Bereisung, ohne Bereisung keine Betriebsgenehmigung. Ohne Betriebsgenehmigung keine Fahrten, egal welcher Art.

Ein Teufelskreis, der zum Verlust der Fahrsaision 2018 führte, und nun auch noch das Jahr 2019 auf dem Gewissen hat.

Wir werden nicht locker lassen! Die Zellertalbahn muss wieder und dann weiterhin fahren, zuviel wurde bereits investiert, zuviel steht für eine gesamte Region auf dem Spiel.

Online-Umfrage zur Zellertalbahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies. Mit der Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden.